item1b1
item1b1

"Aggressiver" Kater Maxi.

Eines Tages verhielt sich unser Mäxchen merkwürdig.

Aus einem lieben Schmusebärchen wurde eine "Katzenfurie". Ohne Vorwarnung, einfach so. Er gurgelte und schrie, so dass einem das Blut in den Adern gefror, schlug nach mir mit der Tatze und schaute mir dabei aufdringlich in die Augen. Was ist los?! dachte ich entsetzt.

Da bekommt man es mit richtigen Angst zu tun... Tollwut...! das war das Einzige, was mir zu diesem Verhalten einfiel.

Was mich aber noch mehr verwirrt hat ist: er ging nur auf mich los, nicht jedoch auf unsere Tochter, die mir zu Hilfe geeilt ist. Die lies er in Ruhe, sie konnte ihn sogar auf den Arm nehmen... ich nicht.

Er stieß diese lauten Töne aus, mit denen er manchmal andere Kater zu vertreiben versuchte und zwar sobald er mich erblickt hat.
Pure Verzweiflung machte sich bei mir breit. Man muss mit ihm zum Tierarzt, aber wie soll ich ihn einfangen und ins Körbchen stecken?

Natürlich war es an einem Samstag, wie immer, wenn irgendwelche tierischen Katastrofen passieren.
Nur die Tierklinik kam in Frage.

Diese - in meinen Augen unlösbare - Aufgaben übernahm die Tochter. Sie fing den Kater ein, dann fuhren die Beiden in die Klinik, während ich versuchte meine Knie zu stabilisieren, die immer weiter schlotterten.

Der Kater ist gesund, so die erste Diagnose in der Klinik, das Verhalten - normal.... aber zur Beobachtung sollte er drei Tage da bleiben.

Nach drei Tagen wurde er ohne Befund entlassen. Keine Auffälligkeiten.

Wir holten den Kater ab, wobei er bei meinem Anblick noch ein paar mal dieses "aggressive" Verhalten zeigte und ausflippte. Das machte er aber nur in meiner Gegenwart.

Ich verstand die Welt nicht mehr, denn ich war "sein Mensch" - seine Bezugsperson. Warum richtete sich seine Aggression" so vehement gegen mich?

Nach ein paar Tagen dann die Auflösung: Maxi musste zum Klo und drückte ziemlich lange und vergeblich, bis ich kam um nachzusehen, was los ist. Mit einer Pinzette konnte ich ihm helfen.

"Es"schaute aus dem Po.
Eine zerknüllte Leberwurstpelle, die er wohl vor ein paar Tagen in der Küche geklaut hat. Es handelte sich zwar um die kleinere Leberwurst Ausgabe, diese zu verschlucken war aber auch nicht einfach und er drohte zu ersticken.

Dieses Verhalten war keine Aggression, er kam in seiner Verzweiflung zu mir, um mir zu sagen: Hilf mir!

Kätzisch muss man können...

item1b1

 

Aktionen •

Katzen •

Hunde •

Tipps •

Bücher •

Einkaufen

Spiele •

Links •

Startseite •

Aktionen •

Katzen •

Hunde •

Tipps •

Bücher •

Einkaufen

Spiele •

Links •

Startseite •

 

Aktionen-Tag der offenen Tür

 

Tierheim Neubrandenburg

 

Vierbeiner Academy

 

Hilfe! Tiere in Not

 

Unsere Katzen:

 

Pepino Seite 1

 

Pepino Seite 2

 

Pepino & Willi

 

Findling Willy

 

Findling Schrödi

 

Katze Maxi

 

Katze Molle - Findling

 

Unsere Hunde:

 

Asterix 1

 

Asterix 2

 

Asterix 3

 

Asterix 4

 

Asterix 5

 

Asterix 6

 

Asterix 7

 

Asterix und Linda

 

Asterix und Linda 1

 

Asterix und Linda 2

 

Asterix und Linda 3

 

Asterix und Linda 4

 

Asterix und Linda 5

 

Aisha und Astor

 

Gefährliche Hunde Gesetz MV

 

Erfahrungen - Hunde

 

Erfahrungen - Struvit

 

Erfahrungen - Aggressiver Kater

 

Empfohlene Bücher

 

Einkaufen Tierbedarf

 

Hundeorakel

 

Hundememory

 

Katzenmemory

 

Regionale Hundeschulen

 

Einkaufen Tierisches

 

Einkaufen Allgemein

 

Verschiedene Links

 

Startseite